Sanitätshaus / Orthopädie / Physiotherapie

Arthrose behandeln.
Unser IVODYN Arthrosekonzept.
Gelenkverschleiß bremsen und Schmerzen lindern.

– TERMIN VEREINBAREN –

So einfach kommen Sie zu Ihrer Versorgung

Am Anfang jeder Versorgung steht bei IVODYN immer die Analyse und Beratung. Der erste Schritt dahin ist ein persönlicher Termin bei uns. Wir nehmen uns viel Zeit für Ihr Anliegen und haben immer ein offenes Ohr für Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Fragen!

Beratung

Unsere Experten bieten individuelle Gesundheitslösungen durch kompetente Beratung.

Terminvereinbarung

Termin online oder telefonisch buchen, persönliche Beratung im Fachgeschäft möglich.

Qualität

IVODYN Produkte erfüllen hohe Qualitätsstandards, unser Team  verfügt über Fachzertifizierungen.

Verkäuferin tastet die Kniebandage der Kunden ab

– IVODYN Arthrosekonzept -

Viel bewegen – trotz Arthrose

Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die verschiedene Gelenke im Körper betreffen kann.

Die häufigsten Symptome sind Schmerzen, Steifheit, eine eingeschränkte Beweglichkeit und manchmal Schwellungen der betroffenen Gelenke. Die Behandlung kann von physiotherapeutischen Übungen und Schmerzmedikation bis hin zu Gelenkinjektionen und in schweren Fällen auch operativen Eingriffen reichen. Die Auswahl der geeigneten Behandlung hängt von der Art und dem Schweregrad der Arthrose ab. Generell ist es ratsam, bei Verdacht auf Arthrose einen Arzt zu konsultieren, um eine genaue Diagnose und eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Das IVODYN Arthrosekonzept setzt auf eine ganzheitliche Versorgung. Wichtige Bausteine sind die Analyse und Beratung, Entwicklung von Therapiekonzepten, die Versorgung und das Testen von Hilfsmitteln – immer mit dem Ziel, Schmerzen zu lindern und Mobilität zurückzugewinnen.

Frau fährt glücklich mit dem Fahrrad durch Blumenfeld und trägt eine Rückenbandage

– ARTHROSE-FORMEN –

Die häufigsten Formen der Arthrose im Überblick

Zu den häufigsten Formen der Arthrose gehören die Kniearthrose (Gonarthrose), Arthrose der Hand- und Fingergelenke, Hüftarthrose, Wirbelsäulenarthrose (Spondylarthrose oder Facettengelenksarthrose). Auch Ellenbogen und Schulter sind häufig betroffen, ebenso wie die Fußzehen.

Darstellung von einem Rücken mit erkennbaren Schmerzen an den Schultern
Darstellung von einer Hand mit erkennbaren Schmerzen am Handgelenk
Darstellung von der Hüfte mit erkennbaren Schmerzen am Becken
Ein Mann berät eine Frau über Bandagen am Computer

– Diagnose –

Habe ich Arthrose?

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung weltweit und betrifft rund eine halbe Milliarde Menschen.

Sie kann zu erheblichen Schmerzen und Beeinträchtigungen der Lebensqualität führen, da sie die Beweglichkeit und Funktion der betroffenen Gelenke einschränkt. Eine ganze Reihe von Faktoren können zur Entstehung von Arthrose beitragen. Zum einen steigt das Risiko für Arthrose mit dem Alter, wenn sich der Knorpel in den Gelenken abnutzt. Insbesondere Frauen in den Wechseljahren haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Arthrose. Auch genetische Faktoren können eine Rolle bei der Entstehung von Arthrose spielen. Weiterhin können Verletzungen und Überlastungen/Überbeanspruchungen der Gelenke, Übergewicht und entzündliche Erkrankungen Ursache für Arthrose sein. Die Diagnose erfolgt oft durch eine Kombination von klinischer Untersuchung, Bildgebung (Röntgen, MRT) und Labortests.

Bei Ihnen wurde bereits eine Arthrose diagnostiziert? Dann sind wir gerne im Rahmen des IVODYN Arthrosekonzepts für Sie da!

– ArthroseTest–

Machen Sie den Arthrose-Selbsttest

Sie haben Schmerzen im Knie und fragen sich, ob vielleicht Arthrose dahintersteckt?

Dann kann Ihnen der Bauerfeind Gonarthrose-Risikotest eine erste Orientierungshilfe geben. Außerdem erhalten Sie auf der Seite viele weitere interessante Infos rund um die Ursachen und Symptome von Arthrose im Knie.

Arthrosetest: Jetzt Gonarthrose-Symptome richtig einordnen (bauerfeind.de)

Mann steht in der Landschaft bei guten Wetter mit deiner Knieorthese
Knieschmerzen werden im Behandlungszimmer vom Arzt analysiert

– ARTHROSE-BERATUNG –

Beratungsportal

Sie haben die Diagnose Gonarthrose erhalten?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch rund um die Behandlungsmöglichkeiten und orthopädischen Hilfsmittel. Darüber hinaus finden Sie auf dem Bauerfeind Beratungsportal weiterführende Informationen zu konservativen Therapiemöglichkeiten, Erfahrungsberichte anderer Betroffener und Infos zu verschiedenen Kniearthrose-Produkten von Bauerfeind, die Sie auch in den IVODYN Fachgeschäften erhalten.

Beratungsportal Gonarthrose: Werde aktiv gegen Knieschmerzen (bauerfeind.de)

– ARTHROSEKONZEPT–

Was steckt hinter dem IVODYN Arthrosekonzept?

Ganzheitliche Beratung und Versorgung von IVODYN: Alles, was Ihnen bei Ihrer Arthroseerkrankung weiterhelfen kann.

Versorgung

Je nach Beschwerdebild bieten wir vielfältige physiotherapeutische Behandlungsoptionen an.

Analyse

Um Ihren Therapieplan zu erstellen, nehmen wir uns Zeit für Analyse- und Beratungsgespräche.

Kontrolle

Kontrolltermine sichern die Funktion Ihrer orthopädischen Hilfsmittel  und ermöglichen nötige Anpassungen.

Frau steht entspannt vor den Bergen und macht mit einer Hüftorthese Sport

– ARTHROSE-ANALYSE –

Analyse

Exakte und umfassende Analysen für eine optimale Steuerung der Arthrosetherapie.

Die IVODYN Arthroseexperten haben die Diagnose ganzheitlich im Blick und denken weit über die reine Hilfsmittelversorgung hinaus. Wir wissen, dass bei der Arthrosebehandlung therapeutische Aspekte ebenso wichtig sind wie eine gezielte Entlastung der betroffenen Gelenke. Gerne stellen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch das IVODYN Arthrosekonzept im Detail vor.

– Arthrose-VERSORGUNG –

Versorgung

Sobald wir ein konkretes Bild über den Stand Ihrer Arthroseerkrankung gewonnen haben, sprechen wir eine Empfehlung für Ihren individuellen Versorgungsweg aus.

Über das IVODYN Netzwerk können wir für Sie den Kontakt zu Physiotherapeuten herstellen. Zudem bieten wir Ihnen Unterstützung beim Orthesen-Handling und führen Orthesen-Tragetests mit Ihnen durch. Im Anschluss an die Testphase erfolgt eine detaillierte Nachbesprechung und wir erstellen einen Testbericht für die behandelnden Ärzte. So gewährleisten wir einen optimalen Informationsfluss und ein hohes Maß an Transparenz – für eine effektive und zielführende Versorgung.

Älterer Herr befestigt neben seinem Auto seine Kniebandage
Es wird eine Kniebandage von Bauerfeind am Tresen angeschaut

– IVODYN Arthrosekonzept –

Hilfsmittel und Therapie

Bewegung ist bei Arthrose ausschlaggebend für die Linderung der Beschwerden und Erhöhung der Mobilität.

Stillsitzen ist also keine Alternative! Damit eine möglichst schmerzfreie Bewegung trotz Arthrose möglich ist, führen wir eine große Auswahl an orthopädischen Hilfsmitteln mit entlastenden und stabilisierenden Eigenschaften. Neben einer individuell abgestimmten Physiotherapie steht also auch die Förderung der eigenen Aktivität im Fokus. Gelenkschonende Bewegung, eine Stärkung der Muskulatur sowie geeignete Lauf- und Fitnessprogramme können viel zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Noch mehr Spaß macht es mit digitalen Angeboten wie beispielsweise der

–ArthroseVersorgung –

Arthroseversorgung im Fokus

Hochwertige Markenorthesen z. B. unseres Partners Bauerfeind können die betroffenen Gelenke entlasten und stabilisieren – wir unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Orthese oder Bandage.

Eine befestigte Knieorthese an Bein einer Person

MEHR UNABHÄNGIGKEIT BEI KNIEARTHROSE

Die GenuTrain OA Orthese von Bauerfeind wurde speziell für Kniearthrose entwickelt und bietet Entlastung für die schmerzende Innen- oder Außenseite des Knies.

Hüftorthese von Bauerfeind für mehr Stabilität an der Hüfte

MEHR STABILITÄT
FÜR DIE HÜFTE

Bei Beschwerden der Hüfte, darunter auch der arthrosetypische Gelenkverschleiß, kann eine Hüftorthese zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Bauerfeind Bandage am Fuß für mehr Unterstützung für das Fußgelenk

UNTERSTÜTZUNG FÜR DAS SPRUNGGELENK

Die Sprunggelenkbandage sorgt bei jeder Bewegung für eine sanfte, durchblutungsfördernde und lockernde Wechseldruckmassage.

Einlage TRIactive OA von Bauerfeind Entlastung bei einseitiger Gonarthrose

ENTLASTUNG BEI EINSEITIGER GONARTHROSE

Die Einlage TRIactive OA von Bauerfeind zeichnet sich durch ihre stützenden Eigenschaften aus und kann bei schmerzhafter Arthrose im Knie die Beschwerden mildern.

TRAINIERE, WANN UND WO DU WILLST

Kräftige den Körper in nicht mal 30 Minuten pro Training. Die Übungen werden individuell für dein Problem ausgewählt und passen sich an dein  Fitness- und Schmerzniveau an.

– FAQ –

Häufige Fragen

Generell ist eine gesunde Lebensweise auch bei Arthrose empfehlenswert. Regelmäßige, schonende Bewegung und Physiotherapie können die Muskeln stärken, die Gelenke stabilisieren und die Beweglichkeit verbessern. Eine gesunde Ernährung und Gewichtsreduktion, falls erforderlich, kann die Belastung der Gelenke, insbesondere der Knie und Hüfte, ebenfalls verringern. Zudem sollten Arthrosepatienten gut sitzende, bequeme Schuhe tragen, die den Füßen ausreichend Unterstützung bieten. Weitere Tipps geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Ja, Orthesen können bei Arthrose helfen, insbesondere bei Arthrose in den Gelenken der unteren Extremitäten, den Knien oder den Hüften. Die orthopädischen Hilfsmittel können beispielsweise den Druck auf die betroffenen Gelenke reduzieren und somit Schmerzen lindern. Bei instabilen Gelenken, die durch Arthrose geschwächt sind, können Orthesen dazu beitragen, die Stabilität des Gelenks zu erhöhen. Dies kann das Risiko von Stürzen und Verletzungen verringern. Auch eine Verbesserung der Gehfähigkeit, Unterstützung der Gelenkfunktion und die Entlastung der Muskulatur können durch Orthesen erreicht werden.

Orthesen sind als medizinische Hilfsmittel von den Krankenkassen anerkannt. Wenn Sie mit einer ärztlichen Verordnung / einem Rezept für eine Orthese zu uns kommen, werden die Kosten für das Hilfsmittel also in aller Regel von der Krankenkasse übernommen. Sie brauchen dann nur die gesetzlich festgelegte Zuzahlung zu leisten.

Ja, mit maßgefertigten orthopädischen Einlagen können in bestimmten Fällen Arthrosebeschwerden gelindert werden: zum Beispiel durch eine Korrektur von Fußfehlstellungen und eine damit verbundene verbesserte Körperhaltung, durch die betroffene Gelenke entlastet und Stöße beim Gehen gedämpft werden. Wir beraten Sie gern!